Unsere gesellschaftliche Verantwortung

Bei Action begrüßen wir jede Woche etwa sieben Millionen Kunden, und das in sieben verschiedenen Ländern. Wenn du unsere 46.000 Mitarbeiter und mehr als 6.000 Produkte pro Filiale hinzuzählst, kannst dir  bestimmt vorstellen, wie groß der Einfluss auf unsere Umgebung ist. Wir sind uns dieses Einflusses auf unsere Gesellschaft und die Umwelt bewusst und haben aus diesem Grund die Action Social Responsibility (ASR)-Strategie entwickelt.

Action Social Responsibility

Ziel der ASR-Strategie ist es, unseren Erfolg als kommerzielles Unternehmen nicht auf Kosten von Menschenrechten, gesellschaftlicher Verantwortung oder der Umwelt zu verwirklichen. Sowohl in unserer eigenen Unternehmensführung als auch in der gesamten Lieferkette. Unsere Strategie beruht auf vier Pfeilern: Produkt, Mensch, Umwelt und Gesellschaftliches Engagement.

Ehrliche Produkte zu einem ehrlichen Preis

Trotz unserer niedrigen Preise machen wir bei der Qualität, der Sicherheit oder den Produktionsbedingungen unserer Produkte keine Abstriche. Alle unsere Produkte erfüllen die relevanten Anforderungen in den Ländern, in denen wir aktiv sind, und werden auch im Einklang mit unserer Ethischen Beschaffungspolitik produziert. Ein Produkt, das nicht unserem Preis-Qualitätsverhältnis entspricht und nicht unter den richtigen Produktionsbedingungen hergestellt wird, verkaufen wir auch nicht in unseren Filialen.

Wir kümmern uns um unsere Mitarbeiter

Action möchte ein guter Arbeitgeber sein. Nur mit engagierten Mitarbeitern, die sich sicher, geschätzt und inspiriert fühlen, können wir unser Unternehmen weiter ausbauen. Darum investieren wir viel in unsere Mitarbeiter, auf verschiedenste Art und Weise. Ein Beispiel? Mit unserem Action Scholarship Fund unterstützen wir Mitarbeiter, die finanzielle Unterstützung für das Studium ihrer Kinder benötigen. Denn bei Action finden wir, dass jeder das Recht darauf hat, sich zu entwickeln und dass Geld einem guten Start auf dem Arbeitsmarkt nicht im Weg stehen darf.

„Mein Sohn wollte gerne Finance & Control an der Hochschule von Amsterdam studieren, aber wir können so ein Studium kaum bezahlen. Als ich von der Studienbeihilfe bei Action hörte, habe ich meinen ganzen Mut zusammengenommen. Wir haben alle gejubelt, als wir die Zusage bekamen. Welcher Arbeitgeber setzt sich schon so für seine Mitarbeiter ein?!“ - Sabine, Filialmitarbeiterin Action Amsterdam

Möchtest du mehr über Action Social Responsibility und die Pfeilern Produkt, Mensch, Umwelt und Gesellschaftliches Engagement erfahren? Schau vorbei auf action.com.